Duftkerzen

Duftkerzen

Für einen schönen Raumduft können auch klassischerweise Duftkerzen eingesetzt werden. Diese können im Handel in einer großen Vielfalt an unterschiedlichen Farben, Formen und Düften erworben werden.

Was sind Duft-Kerzen?

Als Duftkerzen werden spezielle Kerzen bezeichnet, die neben Wachs bzw. Paraffin noch Duftessenzen und Farbpigmente enthalten. Auf diese Weise verbreiten die Kerzen beim Abbrennen einen angenehmen Duft.

Wie werden Duft-Kerzen hergestellt?

Bei der Herstellung von Duftkerzen werden dem flüssigen Wachs zusätzlich Duftstoffe (z.B. ätherische Öle oder synthetische Stoffe) und Farbpigmente hinzugefügt. Ansonsten durchlaufen die Kerzen den gleichen Herstellungsprozess wie ihre duftlosen Pendants.

Die Duftkerzen gibt es im Handel in unterschiedlichen Duftrichtungen und Farben zu kaufen. Online lassen sich solche kleinen Duft-Accessoires auch bei AmazonWerbung oder in auf Raumbeduftung spezialisierten Shops bestellen.

Tipp! Solche Kerzen lassen sich auch aus alten Kerzenresten (möglichst geruchlose Wachsreste) recht einfach selber herstellen: Dazu einfach den Wachs in einem alten Topf auf dem Herd erhitzen, bis dieser flüssig geworden ist. Anschließend ein paar Tropfen eines ätherischen Öls in den flüssigen Wachs geben und gut umrühren. Zusätzlich können nun auch noch Kerzenfarben hinzugefügt werden (gibt es in Bastelbedarf-Shops). Danach den flüssigen Wachs in eine Form gießen und einen Docht mittig platzieren. Jetzt muss die Wachsmischung nur noch trocknen und schon ist die selbst gebastelte Duftkerze einsatzbereit.
Hinweis! In der Regel haben Kerzen aus natürlichem Wachs eine höhere Brenndauer als Kerzen aus Paraffin.

Pflegetipps für Kerzen

Folgende Dinge sollten zur Kerzenpflege beachtet werden:

  • In regelmäßigen Abständen empfiehlt es sich die Kerzen von Verschmutzungen zu befreien, um ein gleichmäßiges Abbrennen zu gewährleisten.
  • Die Kerzen werden am Besten gelöscht durch ein kurzes Eintauchen des brennenden Dochtes in das flüssige Wachs. Anschließend wird der Docht wieder aufgerichtet, wodurch sich die Kerzen beim nächsten Gebrauch leichter entzünden lassen.
  • Die Dochtlänge sollte immer zwischen 5 und 10 mm liegen: Bei einem zu langen Docht rußt die Kerze und ein zu kurzer Docht hindert die Kerze beim Abbrennen.
Hinweis! Duftkerzen sollten immer solange brennen, bis das Wachs am Rand flüssig geworden ist, um so für eine optimale Beduftung der Umgebung zu sorgen.
Stilvolle Duftlampe / Aromalampe*
Aus Keramik, in weiß-matt – Zum Verdampfen ätherischer Öle – Für ein wunderbares Duft-Erlebnis in jedem Zuhause...
► Duft-Accessoires im Überblick
 

Jetzt bewerten!
(Gesamt: 4 / Durchschnitt: 4.5)
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am von Bester Raumduft